Bamberger

    Privatkegler-Vereinigung e.V.

Aktuelles

 

Liebe Kegelfreunde,

 

wir ihr sicherlich schon auf irgendwelchen Wegen erfahren habt, dürfen wir ab kommenden Montag wieder den Trainingsbetrieb aufnehmen.

 

Der BSKV hat dazu ein Handlungs- und Hygienekonzept verfasst, das ich euch als Anhang mitschicke. Die Umsetzung liegt natürlich bei eurem jeweiligen Kegelbahnbetreiber/-vermieter. Es spielt hier auch eine Rolle, ob die Kegelanlage Teil eines gastronomischen Betriebes ist.

 

Hier die wichtigsten Bestimmungen (bitte das beigefügte Konzept aber komplett lesen !):

 

  • Zugang nur für Kegler*innen, also keine Gäste und Zuschauer, alles nur mit Mund-Nasen-Schutz, außer natürlich beim Kegeln selbst

 

  • Es muss jeweils ein Verantwortlicher benannt werden, und es sind Anwesenheitslisten zu führen.

 

  • Desinfektionsmittelspender sollten vom Betreiber zur Verfügung gestellt werden, wäre aber sinnvoll, wenn jeder sein eigenes mitbringt bzw. der Verantwortliche für alle

 

  • Umkleideräume und Duschen bleiben geschlossen.

 

  • Auf jeweils zwei Kegelbahnen darf nur ein Sportler*in spielen, d.h. bei 2-Bahnen-Anlagen darf nur einer raus, bei 4-Bahnen-Anlagen nur zwei, die Bahn dazwischen bleibt frei.

 

  • Im Kugellauf dürfen keine Kugeln liegen. Wenn jemand eigene hat, nimmt er sie mit auf die Bahn und wieder mit raus, wenn er fertig ist. Wer keine hat, erhält vom Verantwortlichen welche, nimmt sie mit auf die Bahn und gibt sie dann, wenn er fertig ist, desinfiziert wieder beim Verantwortlichen ab.

 

 

Ehrlich: Das klingt jetzt alles sehr kompliziert und aufwändig, aber letztendlich ist es auch nicht schlimmer als das, was wir alle in den letzten Monaten mitmachen und ertragen mussten. Das Wichtigste ist, dass wir endlich wieder kegeln dürfen ! Und vermutlich werden die Auflagen in den nächsten Wochen leichter werden, je nachdem, wie gut sich alle daran halten.

 

Herzliche Grüße

 

Fee Neller

 

 

Vorangegangene Meldungen

 

-keine-

 

Termine 2020/2021

 

-keine-